Ausstellung: Sculpture prints in Schloss Bevern, 08.09.-31.10.2024. BEWERBUNG bis 4.2.2024

DRUCKKUNST - ein Experiment. SCULPTURE PRINTS Kuratierte Ausstellung im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern 2024 Im Rahmen der bundesweiten Ausstellung „ZEITGLEICH ZEITZEICHEN - experimentelle Druckkunst“ sucht der BBK Niedersachsen für das Jahr 2024 künstlerische Positionen, die sich mit experimenteller Druckkunst beschäftigen. Bei der Auswahl liegt der Focus auf dreidimensionalen Arbeiten. Es gibt keine thematische Einschränkung. Beiträge mit Bezug auf das Schloss sind erwünscht (a...
weiter

DRUCKKUNST BBK BREMEN: Druckkunstfestival und BBK Jahresausstellung 2024, 19. – 21.04. und 23.04. – 26.05.2024, Weserburg Museum für moderne Kunst

DRUCKKUNST BBK BREMEN Eröffnung: Fr, 19.04, 19 Uhr Öffnungszeiten: Sa/So 11 bis 18 Uhr Mitmach-Stationen: Fr. 19 bis 21 Uhr, Sa/So 11 bis 18 Uhr 23.04.-26.05. Druckkunst-Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten Am 15. März 2024 jährt sich zum achten Mal der Tag der Druckkunst. In inhaltlicher Anbindung rund um diesen Tag initiiert der BBK Bundesverband das Jahresprojekt „ZEITGLEICH-ZEITZEICHEN 2024 – Im Zeichen der zeitgenössischen experimentellen Druckkunst“. In diese...
weiter

Ausschreibung Sichtbar – Kunst- und Designmarkt – 07. & 08. September 2024 im Burggraben des Kunstmuseums Moritzburg in Halle _ CAVE: Kosten Standgebühren

auch im Jahr 2024 wird in Halle (Saale) wieder der Kunst- & Designmarkt Sichtbar im Burggraben des Kunstmuseums Moritzburg stattfinden – diesmal kuratiert und organisiert von Kerstin Krieg und Matthias Behne, die das Team Suse Kaluza und Katharina Willsch-Werner im jährlichen Wechsel ablösen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Euch und einen schönen Markt im September. Es werden wieder rund 60 Kunstschaffende aus allen Bereichen zum Marktwochenende ihre Waren zum Verkauf anbiete...
weiter

Kunst am Bau Wettbewerb für den Neubau Technologiepark und Studierendenzentrum der Hochschule Rosenheim

Für den Neubau Technologiepark und Studierendenzentrum der Hochschule Rosenheim ist durch das Staatliche Bauamt Rosenheim aktuell ein 2-stufiger nichtoffener anonymer Realisierungswettbewerb für zwei Standorte mit vorgeschaltetem, offenen Bewerbungsverfahren ausgelobt. Für die Realisierung der Kunst stehen für den Standort A – Fassade ein Budget von 735.000,00 € inkl. MwSt. und für Standort B ­– Außenbereich ein Budget von 500.000,00 € inkl. MwSt. zur Verfügung. Eine Bewerbung für beide Stand...
weiter

Online-Fachtag: „Kulturelle Bildung ist bunt! Methoden und Impulse zur Demokratiebildung“

Dienstag, 23.04.2024     ▪        9:30 – 16:00 Uhr        ▪        online per Zoom Ein Fachtag der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. (LKJ) in Kooperation mit der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel (ba) Wie können wir Kinder und Jugendliche durch Kulturelle Bildung im demokratischen Handeln unterstützen? Wie kann Kulturelle Bildung eine politisch bildende Wirkung entfalten? Wie kann Kulturelle Bildung in Gaming-Projekten Demokratie fördern, und wi...
weiter

EIGENART – KUNSTPREIS seelische Gesundheit 2024

Der „EIGENART KUNSTPREIS – seelische Gesundheit“ findet 2024 auf Initiative des TANDEM e.V. – soziale Teilhabe gestalten zum zweiten Mal statt. Der Kunstpreis soll jedes zweite Jahr ausgeschrieben werden. Dabei wird jeweils ein Thema für alle Wettbewerbsbeiträge festgelegt. Die Ausschreibung richtet sich an Künstler:innen, die in Deutschland leben und arbeiten und denen das Thema seelische Gesundheit am Herzen liegt. Das Thema 2024 verbindet und ist Kriterium der Teilnahme: „Unendlich kalt, ...
weiter

Kunstsymposium 17. Werkstattwoche Lüben

das Kunstsymposium 17. Werkstattwoche Lüben startet im Juni 2025 (27.06. bis 07.07. 2025). Unser Aufruf zur Bewerbung bis 30. September 2024 richtet sich an professionelle Künstlerinnen und Künstler sowie an Studierende der Fachrichtungen Kunst oder Design. Weitere Infos, aktuelles Konzept und die Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter https://werkstattwoche.art/be-part-of-2025/ Fragen richten Sie gerne per Mail an info@werkstattwoche.art Wir freuen uns sehr über dieJurierung der ...
weiter

BBK-Galerie Oldenburg: Ausstellung „Am Ende ist alles Licht“

unter dem Titel „Am Ende ist alles Licht“ zeigt die BBK-Galerie in der Peterstraße 1 vom 14. April bis zum 25. Mai Arbeiten von Anke H. Otto und Jerry Veldhuizen. Die keramischen Werkstücke von Anke H. Otto erinnern in ihrer Formensprache an konstruktivistische Gebilde. Sie entstehen in Aufbautechnik durch das spontane Aneinanderfügen von Quadraten, Rechtecken oder Parallelogrammen. Die individuellen Oberflächendekore entstehen sowohl im Raku-Brandverfahren als auch im Elektro-Ofenbrand. D...
weiter

Ausschreibung Produzentengalerie 4h-art. CAVE: Leider ohne Ausstellungshonorar + weitere finanzielle Mittel

Produzentengalerie 4h-art Loebensteinstrasse 7a (früher Hindenburgstrasse), 30175 Hannover Ansprechpartner: Dieter Rammlmair, Mobil: 0491721747356 ; 4h-art@email.de; www.4h-art.de Die Produzentengalerie 4h-art hat als Leitthema „Der/Die/Das Fremde“ Dieses Thema ist allgegenwärtig, bedingt durch den erhöhten Grad an Mobilität durch selbst bzw. fremd bestimmte Entscheidungen. Im positiven Sinn eine Urlaubsreise zur Erkundung neuer Gestade, im negativsten Sinn durch Vertreibung aus der Heimat...
weiter

Stipendien in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode für 2025: Bewerbungsfrist 08. April 2024

Der Bewerbungsschluss für die Ausschreibung der Stipendien in der Künstlerstätte Stuhr-Heiligenrode endet bald. Der Künstlerische Beirat und die Gemeinde Stuhr freuen sich über Zusendungen von Bewerbungsunterlagen, mit Angaben zu Projektvorhaben bis zum 8. April 2024. Das Stipendien-Programm soll Nachwuchskünstler*innen aus Bremen und Niedersachsen aus dem Bereich Bildende Kunst dienen. Der Abschluss sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Daneben werden auch Bewerber*innen zugelassen,...
weiter

VG Bild-Kunst: Meldeschluss 2024

Auch in diesem Jahr liegt der Meldeschluss wieder auf dem 30. Juni. Bis dahin können Mitglieder der Bild-Kunst ihre Meldungen für das Nutzungsjahr 2023 einreichen, um eine Ausschüttung in den Kollektivverteilungssparten zu erhalten. Alle aktuell einzureichenden Meldungen beziehen sich in der Regel auf das Jahr 2023, d. h. sie betreffen Vorgänge aus dem letzten Jahr. Mitglieder der Berufsgruppen I und II haben die folgenden Meldemöglichkeiten: Abbildungen in Büchern (Erst- ...
weiter